Freitag, 24. November 2017

Monatsrückblick - Oktober 2017


Hey Leute,
Heute habe ich für euch meinen Lesemonat Oktober 2017. Und ja ich weiß ich bin schon echt ziemlich spät dran doch in letzter Zeit komme ich einfach nicht dazu irgendwelche Post zu schreiben da ich, durch meine Ausbildung, wieder in die Schule gehen muss und ich daher durch den ganzen Lernstress einfach nicht dazu komme mich um meinen Blog zu kümmern. Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht zu übel und ich versuche jetzt auch wieder regelmäßig etwas hochzuladen. 
Aber nun zu meinem Lesemonat Oktober:














Mein Monat hat mit dem Buch "Die Moortochter" von Karen Dionne begonnen. In dem Buch geht es um Helena Pelletier die im Moor aufgewachsen ist und dort ihre Kindheit verbracht hat, bis sie vor 15 Jahren erfahren musste das ihr Vater ein schlimmer Psychopath ist der ihre Mutter entführt hat. Nun ist Helena erwachsen hat zwei Kinder und ist glücklich mit ihrem Mann, doch als sie in der Zeitung lesen muss das ihr Vater aus dem Gefängnis ausgebrochen ist, weiß sie das Helena die einzige ist die Ihren Vater wieder ins Gefängnis bringen kann.

Leider hat mir das Buch nicht ganz so gut gefallen, da es mir an manchen stellen zu langatmig war und mir in dem Buch leider die Spannung gefehlt hat. Dennoch war es ein ganz solides Buch, welches von mir 4 - 5 Sterne erhalten hat.

Hier geht es zur Rezension: Rezension - Die Moortochter - Karen Dionne






Mein zweites Buch, welches ich im Oktober gelesen habe war, "Gottes Rechte Hand" von Rhena Weiss. Das Buch ist der Nachfolger von "Das Böse in euch" und erzählt die Geschichte rund um die LKA Kommissarin Michaela Baltzer. In dem Teil geht es um Morde der etwas anderen Art. Es werden Männer auf ziemlich brutale weise mit einer Art Gottesurteil getötet. Für Michaela beginnt die Jagd auf den Mörder....

Auch der zweite Teil der Michaela Baltzer Reihe konnte mich wieder komplett überzeugen. Sowohl die Charaktere als auch der Schreibstil sind einfach super. Eine Reihe die ich absolut empfehlen kann! Ein toller Thriller der von mir 5 - 5 Sterne bekommen hat.

Hier geht es zur Rezension: Rezension folgt demnächst...









Monatsrückblick:
  • 2 Bücher
  • 790 Seiten
  • 25 Seiten pro Tag
  • 4,5 Sterne durchschnittlich
  • Highlight: Gottes Rechte Hand
  • Flop: /


Auch wenn ich mit meinem Lesemonat nicht ganz so zufrieden bin hoffe ich, euch hat mein Beitrag gefallen. Lasst mich in den Kommentaren gerne Wissen wie euer Lesemonat Oktober gelaufen ist und welche Monatshighlights ihr so hattet. :D

Kommentare:

  1. Hej Benedikt,

    das kenne ich, nach drei Urlaubssemester habe ich auch im Oktober wieder mein Studium aufgenommen und auf meinem Blog ist etwas weniger los. Ausbildung ist einfach wichtiger als ein Blog.

    Mein Monatsrückblick

    LG Tarika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tarika,
      Ja es ist wirklich nicht leicht das Bloggen und die Schule unter einen Hut zu bringen. Aber das ist zwar blöd doch wie du geschrieben hast geht die Ausbildung einfach vor.

      Liebe Grüße
      Benedikt

      Löschen
  2. Hallo Benedikt,
    ist doch kein Problem Schule, Uni, Ausbildung bzw. Arbeit gehen vor:)
    Schön aber, dass Du uns deinen Monatsrückblick vorstellt:)
    Die Tochter des Moores wollte ich auch lesen, aber ich habe es dann doch nicht getan. Ich habe es im buchhandel angelesen und fand es dann nicht so gut.
    Herzliche Grüße
    Andrea
    www.printbalance.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,
      Ja manchmal gehen manche Dinge einfach vor ob man will oder nicht... Bei dem Buch die Moortochter verpasst du überhaupt nichts für mich persönlich zu langweilig.
      LG Benedikt

      Löschen